CONNECTA: Der erste Kontakt

1024 683

Wenn 3.000 Studenten auf 200 Aussteller treffen, dann ist CONNECTA 2019.

Am Mittwoch, 23. Oktober waren wir mit unserem Ausstellungsstand auf der CONNECTA an der OTH Regensburg und haben den neugieren Studenten unsere Firma sowie unser Projektportfolio vorgestellt. Besonders unser ADAS Modellauto, eine Plattform zum entwickeln und testen von autonomen Fahrfunktionen, sorgte für eine Menge Aufmerksamkeit und erfreute sich großen Interesses. Auch die Visitenkarten, die bei uns aus mit unseren Kontaktdaten bedruckten Legomännchen bestanden, haben regen Anklang gefunden.

Alle die noch mehr über unsere Arbeit lernen wollten, konnten den Vortrag von Geschäftsführer Tobias Schmid zum Thema „Warum das autonome Fahren scheitert“ verfolgen. Der Vortrag mit dem bewusst provokativen Titel beschäftigte sich mit den Herausforderungen des autonomen Fahrens, endete aber mit einem durchaus positiven Ausblick auf die Zukunft dieser Technik. Danach kam es erwartungsgemäß zu einer sehr spannenden Diskussion zwischen dem Referenten und dem Auditorium.

Besonders bedanken möchten wir uns bei den Organisatoren und vielen Helfern der CONNECTA 2019. Wir freuen uns jetzt schon auf die CONNECTA 2020.